Versichere dich - ob du versichert bist!

Versichere dich – ob du versichert bist!

Keine Versicherung zu haben, ist nicht nur eine emotionale Belastung, sondern kann im Ernstfall auch zu massiven finanziellen Problemen führen. Deswegen ist der Abschluss einer Krankenversicherung besonders wichtig. Darüber hinaus bist du, sobald du den ÖH-Beitrag bezahlt hast, bei Unfällen oder Schäden die mit der Universität zu tun haben versichert. Die folgenden Informationen beziehen sich auf die Regelungen der oberösterreichischen Gebietskrankenkasse.

1.       Mitversicherung

Die Mitversicherung bei den Eltern ist bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres möglich. Dazu ist es notwendig, eine Familienbeihilfenbestätigung vom Finanzamt oder eine aktuelle Studienbestätigung bei der Krankenkasse vorzulegen. Ab dem 2. Studienjahr wird zusätzlich ein Studienerfolgsnachweis in Ausmaß von 16 ECTS pro Jahr verlangt. Handelt es sich um ein Diplomstudium wird nach Abschluss des 1. Studienabschnittes eine Kopie des 1. Diplomzeugnisses benötigt. Die Mitversicherung ist jedoch nicht an die Einhaltung der Mindeststudiendauer gebunden.

2.       Selbstversicherung für Studierende

Studierende mit ordentlichem Wohnsitz in Österreich, die in keiner gesetzlichen Krankenversicherung oder einem anderen EU Land pflichtversichert sind, haben die Möglichkeit sich freiwillig selbst zu versichern. Aus dieser Krankenversicherung besteht nur Anspruch auf Sachleistungen (ärztliche Hilfe, Spitalspflege,…) jedoch nicht auf Geldleistungen (Krankengeld, Wochengeld,…). Der begünstigte Beitrag für Studierende beträgt monatlich 58,39 EUR (Wert 2018). Die Einkommensgrenze für die Selbstversicherung liegt jährlich bei maximal 10.000 EUR.

3.       Versicherung bei geringfügiger Beschäftigung

Geringfügig Beschäftigte Personen können sich in der Kranken- und Pensionsversicherung selbst versichern. Aus dieser Krankenversicherung besteht Anspruch auf Sachleistungen und unter bestimmten Voraussetzungen auch Geldleistungen. Die Versicherungszeiten werden für die Pension als Beitragszeiten berücksichtigt. Der begünstigte Beitrag liegt monatlich bei 61,83 EUR (Stand: 2018) Jedoch nur solange die monatliche Geringfügigkeitsgrenze von 438,05 EUR (Stand: 2018) nicht überschritten wird.

 

Kontakt:

OÖGKK
Gruberstraße 77
Postfach 61
4021 Linz

 Telefon :05 78 07 – 0
E-Mail: 

 

Unfall- und Haftpflichtversicherung

Mit dem ÖH-Beitrag ist jeder Studierende automatisch für das jeweilige Semester (bis zum Ende der Nachfrist des darauffolgenden Semesters) bei der Generali Versicherungs AG versichert.

Der ÖH-Versicherungsschutz besteht aus

•             Unfallversicherung und

•             Haftpflichtversicherung.

Die ÖH ist zwar Versicherungsnehmer, also Vertragspartnerin der Generali Versicherungs AG, aber die versicherte Person bist du! Deswegen musst du dich auch selbst um eine allfällige Versicherungsleistung kümmern.

Kommt es nun zu einem Unfall oder Schaden im Zusammenhang mit der Universität, solltest du dich sofort an wenden bzw. deine Unterlagen per Post an die angeführte Adresse schicken.

Weitere Informationen zur ÖH-Versicherung findest du auch in unserer ÖH-Versicherungsbroschüre.

Hast du noch weitere Fragen zu Versicherungen und Co – kannst du dich gerne an das Team des ÖH-Sozialreferats wenden.            

Kontakt:

Generali Versicherungs AG

Landskrongasse 1-3

1010 Wien

Polizzennummern:

Kollektivunfallversicherung:000-1810-6819

Haftpflichtversicherung:000-1810-4297

 

Kontaktperson:

Simon Wimmer

+43 699/11 73 51 21 oder

E-Mail:

Website: http://www.oeh.ac.at/versicherung