Sonderregelung an der JKU für erwerbstätige Studierende

Einen großen Erfolg gab es in der Dezember-Sitzung des Senats (dem höchsten Uni-Gremium). Auf Antrag der ÖH JKU wurde einstimmig beschlossen: Das Rektorat soll eine Lösung vorlegen, dass erwerbstätige Studierende ab dem 1. Juli 2018 weiterhin keine Studiengebühren bezahlen, sofern sie prüfungsaktiv sind. Der Gesetzgeber räumt den Universitäten das Recht ein, eigene Erlassgründe für die Studiengebühren festzulegen.

 

 

 

Es freut uns, dass die JKU auf unsere Initiative eine Vorreiterrolle einnimmt. Der Senat steht einstimmig hinter dem Vorschlag, dass das Rektorat einen neuen Erlassgrund formuliert. So werden die erwerbstätigen Studenten auch in Zukunft entlastet.“

- Edin Kustura, ÖH-Vorsitzender