FAQs

DIESE SEITE BEINHALTET FAQS FÜR DAS STUDIUM "RECHT UND WIRTSCHAFT FÜR TECHNIKERINNEN" UND NICHT FÜR ÖH-ANGELEGENHEITEN ALLGEMEIN!

Bei Fragen zu konkreten LVAs oder Prüfungsterminen etc, wendet euch bitte direkt an den LVA-Leiter. Das klappt meist am Besten (stille Post und so). Über Rückmeldungen, vor allem wenn sich die Probleme so doch nicht lösen lassen, freuen wir uns natürlich immer.

Infos von der JKU selbst (Studienplan, FAQs, etc): http://www.jku.at/content/e262/e242/e2380/e2403/e2396

Wir haben eine eigene "Selbsthilfegruppe" - Homepage bzw. Unterlagen-Share: www.rewitech.at

Am schnellsten wird dir vermutlich in der Facebook-Gruppe geholfen (https://www.facebook.com/groups/rewitechJKU/).

Ein Mail an unseren StV-Verteiler rewitech /ät\ oeh.jku.at wird sicher auch innerhalb weniger Tage beantwortet.

Falls du dir vorstellen kannst, selbst solche Mails zu beantworten oder z.B. einen Stammtisch zu organisieren bist du herzlich willkommen bei uns mitzuarbeiten. Wir haben kein Interesse an Partei- oder Uni-Politik sondern sehen uns als reine Selbsthilfegruppe.

FAQs:

  • Ich habe XYZ studiert, kann ich damit ReWiTech studieren?
    Ja, falls es sich um ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium handelt. Die endgültige Entscheidung trifft das Zulassungsservice.  Wir wissen aber aus Erfahrung, dass folgendes schon geklappt hat: Alle Studien an der TNF der JKU (Mathe, Informatik, Chemie,...), Ernährungswissenschaften (=Naturwissenschaft), Architektur, Bauingenieur,...
  • Ich studiere gerade BSc Mechatronik, Informatik,... und möchte gerne anschließend den Master ReWiTech machen.
    Ja, das ist grundsätzlich möglich, siehe oben.
    Aber, es ist unserer Meinung nur sinnvoll, wenn man es zusätzlich zum technischen Master macht. Nicht empfehlenswert ist es ReWiTech anstatt des technischen Masters zu machen, da man damit weder Techniker noch Jurist ist. ReWiTech ist als Zusatzqualifikation gedacht und die Jobausichten für einen BSc Technik + MLBT vermutlich überschaubar, ganz im Gegensatz zu MSc Technik + MLBT.
  • Bei welchen Kursen ist Anwesenheitspflicht?
    JA: AG, PS, IK
    NEIN: VL, VO, KS
    Alles andere: kommt auf den LVA-Leiter an
  • Was bedeuten die Abkürzungen KS, IK, VO,...?
    KS (Kurs) = VO bzw VL (Vorlesung): Hier trägt der LVA-Leiter den Stoff vor. Am Ende des Semesters gibts dann eine Prüfung
    IK (Intensivierungskurs) = AG (Arbeitsgemeinschaft) = PS (ProSeminar): Hier wird Mitarbeit (zB Hausübungen) erwartet --> Anwesenheitspflicht!
  • Muss ich wirklich "Wissenschaftliches Arbeiten" machen? Ich hab doch bereits eine Diplomarbeit geschrieben!
    Ja, hier geht es vor allem darum, wie Juristen zitieren. Wo findet man welche (juristischen) Unterlagen, etc. Sehr empfehlenswert am Anfang des Studiums!
  • Was sind "Freie Lehrveranstaltungen"?
    Als freie LVAs kannst du dir alles anrechen lassen, wofür du ein Zeugnis einer Uni bekommen hast (außer von dem Studium mit dem du dich für ReWiTech angemeldet hast). Du kannst dich also entweder weiter vertiefen (zB Buchhaltung, Arbeitsrecht,..) oder etwas ganz anderes machen (Sprachen, Kunst,...) und es muss nicht von der JKU sein!
  • Wie viel Aufwand ist das Studium?
    Mit 120 ECTS ist es dafür ausgelegt, dass man es in 4 Semestern schafft, wenn man "nur" studiert. Realistisch ist daher berufsbegleitend mit mindestens 6 Semestern zu rechnen.
  • Wie funktioniert das mit der Masterarbeit?
    Du suchst dir ein Thema welches dich interessierst und gehst damit zu einem Prof, zu dem das Thema inhaltlich passt. Der Prof muss ein Fach aus dem Studienplan unterichten, es ist aber nicht zwingend notwendig, dass du persönlich bei ihm eine Prüfung abgelegt hast. Der Prof erklärt dir dann alles weitere.
    ACHTUNG: Manche (vor allem WiWi-Institute) haben eigene Voraussetzungen definiert, welche man erfüllen muss, um bei ihnen eine Masterarbeit schreiben zu dürfen, z.B. gewisse Noten bei ihren LVAs oder Absolvierung div. Zusatz-LVAs  an ihrem Institut.
    Weiters: lt. Curriculum muss bei der Masterarbeit eine thematischer Bezug zum technischen Vorstudium vorhanden sein - dies ist jedoch Auslegungssache
  • Mit welchem Aufwand/Umfang/Themen kann man bei der Masterarbeit rechnen?
    Die Themen sind fast unbegrenzt, da sie ja sowohl aus den juristischen als auch wirtschaftlichen Fächern sein können. Der Umfang ist auf keinen Fall vergleichbar mit einer Diplomarbeit eines technischen Studiums. Es kommt aber natürlich auf das Thema und den Betreuer an. Ein Beispiel: Masterarbeit im Bereich Urheberrechtliche Fragen bei der Softwareerstellung, 39 Seiten, ca. 120 Arbeitsstunden.
  • Gibt es eine Abschlussprüfung/Präsentation der Masterarbeit?
    Nein! Wenn du alle Prüfungen des Studienplans abgeschlossen hast und die Masterarbeit mit einer positiven Note im KUSSS eingetragen wurde, bist du fertig. Gratulation!