Neue ÖH Führung an der JKU gewählt

Bei der konstituierenden Sitzung der Hochschülerschaft an der Johannes Kepler Universität am 16. Juni 2015 wurde das neue ÖH Vorsitzteam gewählt. Die beiden Fraktionen AG und ÖSU haben sich auf eine gemeinsame Zusammenarbeit geeinigt.

Bei der heutigen Sitzung der Universitätsvertretung wurde Michael Obrovsky (AG) als ÖH Vorsitzender der JKU bestätigt. 1. Stellvertreter ist künftig Markus Isack (AG) aus Gramastetten, 2. Stellvertreterin ist Daniela Kostadinovic (ÖSU) aus Steyr.

„Besonders freut es mich, dass über alle Fraktionen hinweg eine große Einigkeit über die weitere Arbeit der ÖH besteht“, so der wiedergewählte ÖH Vorsitzende Michael Obrovsky. „Besonders wichtig ist uns eine bessere Verteilung der Prüfungstermine und ein günstiges Öffiticket für Studenten“, erklärt Obrovsky die dringendsten Projekte

„Mit dem neuen Rektor Meinhard Lukas erfährt die JKU einen neuen Impuls“, so der künftige 1. stellvertretende Vorsitzende Markus Isack (AG). „Wir werden uns dabei aktiv einbringen, um so die Studien- und Lebensbedingungen an der JKU zu verbessern“, so Isack weiter. „Besonders wichtig ist uns eine Aufwertung des Campus durch neue Lernzonen und eine Stärkung des Sportangebots.“

„Uns als ÖSU ist es ein besonderes Anliegen, das kulturelle Angebot an der JKU zu verbessern,“ so die neugewählte 2. stellvertretende ÖH Vorsitzende Daniela Kostadinovic (ÖSU). „Schon bisher haben wir als ÖSU viel Wert auf kulturelle Veranstaltungen gelegt und wollen unser Know How nun auch in die ÖH einbringen.“

Mit diesem Arbeitsprogramm gehen AG und ÖSU für die kommenden zwei Jahre in den ÖH Vorsitz. Weiters wird der bisherige Partner No Ma’am wie bisher die Veranstaltungen und Events der ÖH mitorganisieren.