Mathematik & Bildnerische Erziehung - Einstieg SS2015

Studium Lehramt Bildnerische Erziehung & Mathematik
an der Kunstuniversität Linz & Johannes Kepler Universität Linz

Haben Sie Interesse an einem Studium, das sich rechnet?
Einstieg auch im SS 15 Semester möglich!*)

 Wir haben bereits im WS des Studienjahres 2014/15 das Angebot gemacht, diese Fächerkombination erstmalig zeitlich aufeinander abgestimmt an den beiden Universitäten studieren zu können. Dazu ist der Stundenplan der Bildnerischen Erziehung auf die Mathematik Lehrveranstaltungen des 1. u. 2. Semesters der „Linearen Algebra“ abgestimmt worden.

 In beiden Fächern ist der Bedarf an Lehrkräften sehr hoch. Aber auch inhaltlich spielt die Verbindung von Mathematik und Kunst in unserer von Medien geprägten Zeit eine wichtige Rolle, z.B. in den digitalen Welten. Und bereits bei Leonardo Da Vinci ist seine intensive Auseinandersetzung mit den Naturwissenschaften  und der Mathematik in vielen Zeichnungen ablesbar.

Die Fächer Mathematik und Bildnerische Erziehung beinhalten daher nicht nur im Studium sondern  auch in der Schule viele Überschneidungen. Durch die Auseinandersetzung mit beiden Bereichen können Sie und später Ihre SchülerInnen eine spannende Horizonterweiterung  erfahren.

Die Bewerbung Fächerkombination BE und Mathematik erfolgt auch für das Studienjahr 2015/16!
Eine erste Zulassungsprüfung  für Bildnerische Erziehung findet am Di. 24. Februar 2014 von 9 – 17 Uhr statt.

 *)Dazu laden wir auch Studierende ein, die Interesse  an BE als Zweitfach zeigen. Bei bestandener Zulassungsprüfung im Februar ist ein Einstieg in diese Studienkombination im SS 2015 möglich.

 Näheres über die Zulassungsprüfung erfahren Sie auf der Homepage der Kunstuniversität Linz unter http://www.ufg.ac.at/Zulassung-zumStudium.1331.0.html
Beratungsgespräche und Mappenberatung können noch mit dem Team der Bildnerischen Erziehung vereinbart werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter .

 

Angelika Plank
O.Univ. Prof. Mag. Dr. MA
Abteilungsleiterin Bildnerische Erziehung

Linz, Jänner  2015