Gespräch mit Ministerin Karmasin

Gemeinsam mit der ÖH Innsbruck, ÖH WU Wien, ÖH Leoben konnten wir in konstruktiver Atmosphäre mit Familienministerin Dr. Karmasin über die Inflationsanpassung der Familienbeihilfe, Familienbeihilfe bis 26 und einem Studententicket sprechen.

Die geplante Inflationsanpassung der Familienbeihilfe ist eine massive Erleichterung für uns Studierende. Besonders wichtig ist uns nun, dass bei der Erhöhung der Familienbeihilfe auch Studienbeihilfenbezieher in Summe mehr erhalten:

Bei der Berechnung der Studienbeihilfe wird von der Höchststudienbeihilfe unter anderem die Familienbeihilfe und der Kinderabsetzbetrag abgezogen. Wenn nun die Familienbeihilfe erhöht wird, verringert sich die Studienbeihilfe automatisch um diesen Betrag. Damit Studienbeihilfenempfängerinnen und -Empfänger nicht als einzige in Summe leer ausgehen bitten wir die Bundesministerin Dr. Karmasin um eine Überprüfung der Causa un einem Einsatz für die notwendige Erhöhung der Studienbeihilfe.

Wir werden uns weiterhin für diese Themen einsetzen und halten euch am Laufenden!

Liebe Grüße,

Michael Obrovsky
ÖH Vorsitzender